You found the hidden area!

Das Lieblingsempire ist eine Spielwiese für Dinge und Ideen nach dem Motto "Alles kann, nichts muss!"

  • venuskarlsruhe_01
  • raumimaufbau_buch_11
  • kinointernational_01
Was wir können

WordPress ist uns unser zu Hause. Seit fast 9 Jahren schreiben wir Zeilen in PHP, CSS und JavaScript, entwickeln Erweiterungen und setzen Webdesings um. Aber auch andere Systeme, Frameworks und Shops sind uns nicht fremd.

Webseiten, CD-Artworks, Merchandise, Bücher, Plakate - zu gestalten gibt es immer etwas. Eins ist stets gleich: Es beginnt mit einem leeren Blatt Papier und einem Bleistift. Egal ob Photoshop- oder Tuscheillustration.

Social Media, Suchmaschinenoptimierung, Google AdWords, E-Mail- und Content-Marketing, PR ... Gerade im Bereich Onlinewerbung sind die Möglichkeiten immens. Umso wichtiger ist eine individuelle Strategie.

Das Spektrum ist immens: es gibt lustige, politische, kommerzielle, journalistische oder auch satirische Texte. Und tausend weitere. Wir texten für Presse und Webseiten, haben aber auch unsere ganz eigene Meinung und schreiben sie für Magazine.

Wir unterstützen Autoren und Schreiber, gestalten Bücher, machen dafür Werbung, bringen sie in den Buchhandel und organisieren Lesungen dazu. Neben dem klassischen Schreiben bleibt Raum für viele Experimente mit anderen Künstlern.

Unser Steckenpferd, der süße Kaugummi, das bunte Osterei, unser Lieblingskind, pure Liebhaberei sowie Weihnachten und Geburtstag zusammen: Die Spielwiese ist das Feld zum Ausleben eigener Ideen. Ohne Vorgaben.

Was wir umgesetzt haben
  • kinointernational_01
  • navele_buch_001
  • raumimaufbau_buch_01
  • lsvd_08
  • dyinglizard_01
  • sendawoy_buch_06
  • sailingon_ep_01
Was noch so passiert
  • Die Welt ist ausgestorben, vereist und ein paar verbleibende Menschen bringen sich, eingeschlossen in einem Zug, bei einem Aufstand gegenseitig selbst um. Klingt absurd, sieht aber gut aus. Und ist unerwartet gesellschaftskritisch.

  • Heute, am 22. März, ist Tag des Indiebuches, an dem man wahllos ein Buch eines kleinen Verlags kaufen sollte. Passend dazu hat Christian Ludwig dem Rosegarden Magazin fünf kleine Fragen beantwortet.

  • ​Am 22. März 2014 ist Indiebookday. Und die große Frage ist: Was ist Indie? Und dürfen wir da überhaupt mitmachen? Laut Kriterien der Kurt-Wolff-Stiftung muss der Jahresumsatz unter 5. Mio Euro liegen. Dann ist ja alles gut!

Was wir denken
  • "Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?"

    — Homer Simpson
  • "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

    — Erich Kästner
  • "Null Problemo!"

    — ALF